Baugenehmigung für den neuen Kletterturm erteilt!

Unser großes Projekt geht in die Umsetzungsphase. Nachdem die ganzen vorbereitenden Planungen abgeschlossen waren, konnte im vergangenen Sommer der Bauantrag gestellt werden. Aus einem in Aussicht gestellten Termin für den Bescheid im September wurde leider nichts. Verschiedene beteiligte Behörden waren im Rückstand mit den erforderlichen Stellungnahmen. Am 21.02.2022 konnte endlich die Baugenehmigung erteilt werden.

Was bedeutet das jetzt konkret? Nun, da wir den bestehenden Turm während der kommenden Klettersaison noch brauchen und ein Abbau nur über den Winter (wegen möglicher Brut- und Lebensstätten von Vögeln in der Konstruktion) erlaubt ist, wird der Bau des Kletterturms im Winter 2022/23 erfolgen. Bis dahin ist unter anderem die Suche nach einem Bauunternehmen zur Erstellung der Bodenplatte ein wichtiger Punkt. Hier ist das Projektteam schon in Kontakt mit einer Firma, wir sind aber auch dankbar für Hinweise aus den Reihen der Sektionsmitglieder zu anderen Unternehmen, um idealerweise eine Auswahl aus mehreren Angeboten treffen zu können.

Auch die Stellung der Förderanträge beim DAV Hauptverband, beim Badischen Sportbund, der Stadt Weinheim und gegebenenfalls bei Stiftungen muss nun zeitnah und fristgerecht erfolgen. Nicht zuletzt kann mit erteilter Baugenehmigung dann auch die Tragwerksplanung und Herstellung des Kletterturms in Auftrag gegeben werden- das Herzstück des gesamten Projektes. Mit dem aktuellen Vorlauf hoffen wir, trotz der Baustoffknappheit einen Termin zur Errichtung der Kletteranlage vor Beginn der Saison 2023 realisieren zu können.

Nach Abschluss der diesjährigen Klettersaison gilt es, den bestehenden Turm abzubauen. Hier versuchen wir, die Demontage der Strukturplatten in Eigenleistung durchzuführen. Auch der Abbau der Trägerkonstruktion aus handelsüblichen Gerüststangen dürfte von uns selbst unter fachkundiger Anleitung zu bewerkstelligen sein. Rechtzeitig vor dem Beginn der Arbeiten wird hierzu ein Aufruf an die Sektionsmitglieder erfolgen. Für den Abriss des Gittermastes ist ein Stahlbauunternehmen angefragt.

Es war ein langer Weg von der ersten Idee, unseren bestehenden Kletterturm durch Aufstockung/Erweiterung attraktiver zu machen bis zum Vorliegen der Baugenehmigung für einen kompletten Neubau. Und der Weg ist ja noch lange nicht zu Ende. Das Projektteam und der Vorstand sind sich aber sicher, dass die lange Zeit und die Energie, die in das Großprojekt gesteckt wurden, sich gelohnt haben und unseren Sektionsmitgliedern dadurch ein noch attraktiveres Angebot auf unserem einmaligen Sektionsgelände zur Verfügung steht.

Virtuelle Monatsversammlung 12. Mai 2021

Der Wunsch, Bilder aus Südamerika zu sehen, teilte sich zu gleichen Teilen auf: einerseits Peru – andererseits Patagonien. 

Ich versuche beiden Gruppen gerecht zu werden: 

  • 19.30 Peru – der 10 tägige Huayhuash-Treck mit Besteigung des Diablo Mudo. Dauer 46 Minuten 
  • 20.15 gemeinsamer Talk und Austausch über Neuigkeiten
  • 20.30 Patagonien mit Torres del Peine NP, Cerro Torre und Fitz Roy sowie der Vulkan Osorno. Dauer 1:06

Ich hoffe so kommt jeder auf seine/ihre Kosten und kann sich wann auch immer dazu schalten. 

Schickt mir wieder eine E-Mail (Klick aufs Kontaktformular in der rechten Seitenspalte) und ihr erhaltet den Link für die virtuelle Monatsversammlung.

Huayhuash – Treck

Dieser kleine Gebirgsstock schließt sich im Süden an die Cordillera Blanca an uns wartet mit spektakulären 6000er Gipfeln auf. Man umrundet ihn auf einem sehr abwechslungsreichen Weg, der sich in Höhen von 3000m bis 5000m auf und ab windet. Am Ende des Trecks wartet noch ein schöner Eisgipfel – der Diablo Mudo mit 5427m auf den ambitionierten Trekker. 

Nevado Yerupaja (6617m), Nevado Yerupaja Chico (6089m) und Jirishanca (6094m)

Patagonien

Mit Patagonien meint man im Allgemeinen den Teil Südamerikas, der sich etwa von Puerto Montt südlich bis zur Magellanstraße hinzieht – auf argentinischer, wie auf chilenischer Seite. Weiter im Süden befindet sich dann Feuerland. 

Die Tour startet in Punta Arenas und geht erst in den Nationalpark Torres del Peine. Hier wird das „W“ erwandert und kommt zwangsläufig an den Mirador de los Torres. 

Die drei Torres del Peine

Dann geht es weiter auf die argentinische Seite über Calafate nach El Chalten. Hier starten Die Touren zum Cerro Torre und Fitz Roy mit spektakulären Panoramen. 

Fitz Roy Gruppe am Lago de los Tres

Ein Flug bringt uns dann an den See Llanquihue mit Ausflügen in den NP Alerce Andino mit 1000 Jahre alten Bäumen und dem Vulkan Osorno. 

Vulkan Osorno am Lago Llanquihue

Santiago de Chile bildet schließlich den Abschluss dieser 4-wöchigen Tour. 

Freut euch auf eindrucksvolle Bilder und einen kurzweiligen Abend.

Dietrich

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Webseite!

Alles neu, aber nicht erst im Mai! Unsere alte Sektionswebseite geht in Rente und ein neuer Internetauftritt an den Start. Rechtzeitig zum Beginn der diesjährigen Saison findet ihr hier zukünftig viel leichter als bisher alle notwendigen und aktuellen Informationen rund um die Aktivitäten der Sektion, das Thema Mitgliedschaft oder Aktuelles zum DAV Kletterzentrum Jakobswand.
Optimiert für mobile Darstellung auf Smartphones und Tablets, aber auch klassisch für den heimischen Computerbildschirm. Übersichtlich, informativ, damit alle Nutzerinnen und Nutzer schnell das finden, wonach sie suchen.
Wir freuen uns, euch ab sofort unseren neuen Internetauftritt präsentieren zu können.

Wanderplan 2021

Die Sonntagswanderungen der Sektion Weinheim im Jahr 2021:
Beginn um 9:00 Uhr am Parkplatz KiK/Denn’s Biomarkt, bitte eventuell abweichende Uhrzeiten bei einzelnen Terminen beachten!

  • 24. Januar
    Treffpunkt erst um 10 Uhr, Wanderung im vorderen Odenwald ums Auerbacher Schloß. Heidrun Hackspacher Tel. 06201/477349
  • 14. Februar
    NN Wanderung steht noch nicht fest – bitte Terminliste zeitnah nochmal einsehen
  • 14. März
    Fürth Krumbach, Brombach, Tromm ev. Mackenheim. Hans Schlabing Tel. 06201/33156
  • 18. April
    Vorderer Odenwald. Dieter Schütz Tel. 06203/42500 
  • 9. Mai
    Odenwald um Oberzehnt. Richard Rothermel Tel. 06207/2031562
  • 13. Juni
    Kühkopf und Knoblochsaue bei Gernsheim. Walter Risse Tel. 06206/12729
  • 11. Juli
    Kleiner Odenwald auf der anderen Seite des Neckars. Roland Berger Tel. 06201/12974
  • 19. September
    NN Wanderung steht noch nicht fest – bitte Terminliste später nochmal einsehen
  • 17. Oktober
    Treffpunkt schon um 8 Uhr. Wanderung in der Pfalz. Richard Rothermel Tel. 06207/2031562
  • 7. November
    Vorderer Odenwald. Hans Schlabing Tel. 06201/33156
  • 12. Dezember
    Treffpunkt erst um 11 Uhr. Um Weinheim, ev. anschließend Weihnachtsmarkt. Gunter Ross Tel. 06201/64712

www.dav-felsinfo.de: 4000 Felsen sind online – die Datei wird ständig erweitert

Sommer 2019: Das Kletterportal des Deutschen Alpenvereins – http://www.dav-felsinfo.de – ist jetzt nahezu vollständig: Mehr als 4000 Kletterfelsen in Deutschland sind inzwischen online. Das Portal gibt Kletterern hilfreiche Informationen – vom Routenspektrum eines Felsens bis zur Exposition, von der Gesteinsart bis zur aktuellen Kletterregelung, von der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Routencharakter. Ziel des Internetportal ist es, Kletterer zu informieren und sie für die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der Felsen zu sensibilisieren.

Bei der Planung von Klettertouren ist das Portal erste Wahl und leistet – neben Beschreibungen in Kletterführern und Hinweistafeln im Gelände – einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung von Informationen über naturverträgliches Klettern. Die entsprechenden Regelungen geben so genannte Kletterkonzeptionen vor, die in Zusammenarbeit von Behörden, Naturschutz- und Kletterverbänden erstellt werden. So werden etwa die Brutfelsen von geschützten Vogelarten wie Wanderfalke und Uhu bis zum Abschluss der Brut nicht beklettert. In Felsbereichen, die eine besondere Bedeutung als Standorte seltener und geschützter Pflanzen haben, werden zum Teil ganzjährige Tabuzonen ausgewiesen. Die Lenkungsmaßnahmen realisieren ehrenamtliche Helfer der DAV-Sektionen und anderer Kletterverbände, die sich vor Ort etwa um die Beschilderung oder die Sanierung von Zustiegswegen kümmern.

http://www.dav-felsinfo.de/

Ordnungsdienste

Die Ordnungsdienste oder Kletter-Orgas werden von Mitgliedern der KAGru organisiert. Wir schließen das Gelände auf und ab, betreuen Gäste, verleihen Material, verkaufen Getränke, geben Tipps und sind für alle Anliegen ansprechbar. Wir freuen uns immer über „Nachwuchs“, den wir gerne in die Tätigkeiten der Kletter-Organisation einweihen. Wenn du Fragen zum Ordnungsdienst hast oder selbst mithelfen möchtest, melde dich bei Kerstin.

Das Kletterzentrum ist heute geschlossen!

Wir haben wieder am Dienstag von 17:00 - 21:00 geöffnet. Bitte beachtet unsere Öffnungszeiten.

Mai 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • OD - Susanne
2
  • Frauenklettern
3
  • OD - Diether
4
5
  • OD - Diether
6
7
  • OD - Anke und Björn
8
  • OD - Team Pluschke
9
  • Frauenklettern
10
  • OD - Diether
11
12
  • OD - Diether
13
14
  • OD - Team Ducati
15
  • OD - Mara und Claudia
16
  • Frauenklettern
17
  • OD - Diether
18
19
  • OD - Diether
20
21
  • OD - Paul
22
  • OD - Katja und Marc
23
  • Frauenklettern
24
  • OD - Walter & Kerstin
25
26
27
28
  • OD - Annette
29
30
  • Frauenklettern
31
  • OD - Diether

Tag der offenen Tür am 29.05.22

Liebe Mitglieder und Freunde des DAV-Weinheim,
am Sonntag, den 29. Mai 2022 können wir endlich, befreit von allen Corona-Auflagen, den Tag der offenen Tür feiern! Von 10 bis 16 Uhr wird es Klettern und Klettersteig-Begehungen von Helfern unterstützt geben. Dazu kühle Getränke, Kaffee & Kuchen und auch endlich wieder die leckeren Pizzen der Rollenden Pizza. Wir freuen uns auf euch alle, bringt Freunde mit, erzählt es weiter, dass wir feiern und kommt zahlreich.

Im Namen des Vorstandes der KAGRU
Reiner Zimmermann

Alpinum im Frühjahr

Nachdem das Alpinum Ende März aus dem Winterschlaf wieder erwacht ist, haben einige Pflanzen inzwischen schon ihre Blütenpracht gezeigt: Hungerblümchen und Küchenschelle waren die ersten, Enzian, Schleifenblume und Steinkraut folgten und wurden zum Hingucker. 

Leider sind auch einige Pflanzen nicht durchgekommen – die Glockenblumen vor allem, für die Ersatz beschafft wurde und die nun nur noch von der Morgensonne beschienen werden – das mögen sie lieber. Auch bereichern nun einige Wurzelknollen mit Dachwurz, eine kleine Bergkiefer und ein Teppichwacholder die Anlage. 

In den letzten Tagen zeigen sich auch viele Kugelblümchen und die kleinen Akeleien imponieren mit ihren weißen Blüten. 

Neben den Gießarbeiten – vielen Dank an alle Unterstützer*innen – versuchen wir in der nächsten Zeit alle Pflanzen zu beschriften und einen Übersichtsplan zu erstellen. Dann soll jede Pflanze noch mit einem kurzen Steckbrief auf der Homepage aufgelistet werden. 

Viel Freude am Alpinum

Monika Rohwedder und Dietrich Hinkeldey

Radeln für’s Klima – mach mit!

Wir nehmen als Deutscher Alpenverein Sektion Weinheim vom 08. bis 28.Mai 2022 gemeinsam am Stadtradeln teil. Es geht darum 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest.
Mit dem Fahrrad zur Arbeit, kurz in die Stadt oder und zum Klettern!? Probier es aus, melde Dich an und trage Deine Rad-Kilometer ein: 

https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=9944

Bei der Anmeldung über diesen Link ist bereits alles vorbereitet und du landest bei der Bestätigung der Daten direkt im „Team“ der Sektion Weinheim.
Lass uns zusammen Rad-Kilometer sammeln und dadurch CO2 einsparen. Laut Umweltbundesamt entstehen in Deutschland etwa ein Fünftel der klimaschädlichen CO2-Emissionen durch den Verkehr. Jede und jeder Einzelne kann zur Reduktion beitragen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Wir wollen als Alpenverein in Weinheim gemeinsam in die Zukunft radeln! 
Weitere Infos gibt es direkt unter: www.stadtradeln.de . 

Neuer Kurstermin: Kletterkurs Anfänger (Toprope) am 02. und 16.07.

Klettern lernen beim DAV Weinheim: Kletterkurs für Anfänger mit der Möglichkeit, nach Abschluss der zwei 3-stündigen Kurseinheiten den DAV Kletterschein Toprope zu erwerben.

Anmeldungen direkt bei der Kursleiterin Kerstin Dreier über das Kontaktformular auf dieser Seite. Gebühren: 10,- Euro für Mitglieder, 28.- Euro für Nichtmitglieder (zzgl. Eintritt für Nichtmitglieder).

Es wird kein eigenes Material benötigt. Gurte und Sicherungsgeräte werden gestellt. Kletterschuhe können auch ausgeliehen werden.

Saisonstart 2022: Anklettern am 27.03.

Am Sonntag, den 27.03.2022, von 10:00 bis 16:00 Uhr, lädt die Sektion Weinheim des Deutschen Alpenvereins zum Anklettern – und damit
zum Saisonstart – auf unserem Klettergelände Jakobswand in der Birkenauer Talstr. 99 in Weinheim ein.

Mitglieder und Gäste können kostenfrei klettern. 

Wie in jedem Jahr bieten wir eine Betreuung am Kletterturm, Führungen durch den Klettersteig und viel Hilfe und Beratung für Anfänger/innen an. 

Noch immer sind die notwendigen Einschränkungen durch die
Covid19-Pandemie einzuhalten. Beim Anklettern handelt es sich um eine 3G-Veranstaltung.
Das heißt, am Eingang ist ein gültiger Impfnachweis, eine Bescheinigung
über die Genesung oder ein maximal 24 Stunden alter, negativer Corona Test vorzuzeigen. 

Für Verpflegung ist gesorgt.

Alpenverein sammelt Müll um Burg Windeck

Umwelt- und Naturschutz sind wichtige Anliegen des Deutschen Alpenvereins (DAV).

Seine Mitglieder in Weinheim schätzen den Odenwald als vor der Haustür liegendes Wander- und Ausflugsziel und besonders die Burg Windeck mit ihrem Blick über die Stadt und die Rheinebene bis zu den Pfälzer Bergen.

Doch gerade jetzt fiel auf, wie stark die steilen Hänge rund um die Burg vermüllt sind. Offensichtlich dienten sie vielen Besuchern als Müllplätze, auf denen man zum Picknick genutzte Fastfood- und Pizzakartons, Glas- und Plastikflaschen sowie Getränkedosen und sonstige Abfälle mal eben schnell entsorgen möchte.

Sogar ein Stuhlgestell aus Metall, ein Mülleimer und zwei große Feuerlöscher lagen da in dem stark abschüssigen Gelände neben der Zufahrt zur Burg und ihrer Mauer. Jetzt, da die Vegetation all dies noch nicht überwuchert hat, fällt es besonders auf, wenn man von der Burg nach unten in die Stadt blickt und trübt den Genuss des Panoramas gewaltig.

Doch was nützt es, sich zu ärgern über die gedankenlosen Besucher-/innen, die wegwerfen, was sie gerade nicht mehr brauchen. Genau deshalb fiel die Initiative „Müllsammeln um die Burg Windeck“ bei einigen Mitgliedern der Sektion Weinheim des DAV auf fruchtbaren Boden und so trafen sie sich am Samstag dem 22.1. um 9:30 auf dem Parkplatz der Burg. Im weichen Erdboden stiegen sie die steilen Böschungen rauf und runter, kämpften sich durch wilde Brombeerhecken und sperrige Dornenbüsche und sammelten in großen Einkaufstaschen und Mülltüten alles, was dort nichts zu suchen hat. Und siehe da, nach gut zwei Stunden war der gesamte Müll beseitigt und an die Burgmauer gestellt, wo ihn Bedienstete des Bauhof der Stadt abholen werden. Wenn man bedenkt, dass etwa 15 Personen beteiligt waren, hätte dies 30 Arbeitsstunden, also fast 4 Arbeitstagen entsprochen.

Mal sehen, wie lange man jetzt dort oben die Natur ohne Blicke auf Flaschen, Tüten, Kartons und sonstigen Müll wird genießen können. Der jetzige Zustand jedenfalls war den Aufwand und die Mühen der Helferinnen und Helfer wert.

Hans Henninger

Sporthaftpflichtversicherung beim Skifahren in Italien

Ihr plant einen Ski- oder Snowboardurlaub in Italien? Seit dem 1. Januar 2022 braucht ihr dafür eine Haftpflichtversicherung. Solltet ihr keinen entsprechenden privaten Versicherungsschutz haben, bietet euch die Mitgliedschaft in einer Sektion des DAV einen entsprechenden Schutz. Bitte nehmt daher auf Italiens Pisten immer einen gültigen Lichtbildausweis, euren aktuellen Mitgliedsausweis und folgende Bestätigung mit:

Bitte denkt außerdem daran, dass für Skifahrer und Snowboarder unter 18 eine Helmpflicht besteht und in Italien die Blutalkoholgrenze von 0,5 Promille auch auf Skipisten gilt. Ausführliche Informationen findet ihr beim Hauptverband.

Einen schönen Ski- oder Snowboardurlaub wünscht Euch die
Sektion Weinheim im DAV

Resolution Badener Wand

Eine Allianz aus Sport- und Naturschutzverbänden spricht sich gegen die vom Regierungspräsidium Karlsruhe geplante vollständige Sperrung der Badener Wand (Battertfelsen, Baden-Baden) für den Klettersport aus. Die Unterzeichner der Resolution fordern unter anderem die unverhältnismäßige und nicht zielführende Vollsperrung der Badener Wand nicht weiter zu verfolgen und an den Battertfelsen die landes- und bundesweit üblichen und mit den Naturschutz- und Kletterverbänden vereinbarten saisonalen und räumlich begrenzten Schutzmaßnahmen für Felsbrüter anzuwenden.

Die Battertfelsen sind eines der bedeutendsten Klettergebiete von Baden-Württemberg und besitzen mit einer 130-jährigen Klettertradition deutschlandweit großen sporthistorischen Wert. Die Badener Wand hat mit mehr als 60 Kletterrouten, die insgesamt rund 1.500 Klettermeter ergeben, eine überregionale alpinsportliche Bedeutung.

(Quelle: https://alpenverein-bw.de/index.php/30-klettergebiete/399-resolution-badener-wand)

Informationen und Resolution beim Deutschen Alpenverein
Resolution beim Landesverband Baden-Württemberg
Resolution beim Arbeitskreis Battert/ AKN Nordschwarzwald
Resolution bei der IG Klettern

Touren- und Ausbildungstermine sind online!

Mittlerweile sollte das Sektionsheft 2022 allen Mitgliedern zugegangen sein. Höchste Zeit, dass die Ausbildungs- und Tourentermine auch auf der Sektionswebseite zu finden sind.

Die Angebote mit bereits feststehenden Terminen findet ihr unter der Rubrik Touren im Tourenprogramm.

Die Ausbildungsveranstaltungen (Theorieabende in der Hütte, Praxiskurse am Turm und der Jakobswand oder Ausbildungstouren) sind unter der Rubrik „Ausbildung“ ebenfalls als Kalender im Ausbildungsprogramm zu finden.